LÖSUNGEN FÜR KÜCHEN

Die Belüftung von Küchen und die hygienisch einwandfreie Ausführung stellt besondere Anforderungenan das RLT-Gerät.

Bei Küchen mit einer Anschlussleistung von mehr als 25 kW ist die VDI 2052 „Raumlufttechnische Anlagen für Küchen“ zu verwenden. Die Aufgabe einer kommerziell genutzten Küchenlüftungsanlage lässt sich wie folgt definieren: - die Luft wird von Gerüchen und Fetten gefiltert sowie weiteren gasförmigen Bestandteilen die beim garen, kochen oder grillen entstehen können - es wird sichergestellt, das geltende hygienische Anforderungen an die Raumluft erfüllt werden - die Raumtemperatur wird geregelt, sowie die Luftfeuchtigkeit, die durch Koch- und Spülvorgänge entstehen.

Die Raumlufttemperatur sollte mindestens 18 °C betragen und 26 °C nicht überschreiten. Bei der Installation von Lüftungsanlagen für den Küchenbereich ist darauf zu achten, das nicht zum Küchenbetrieb gehörige Räume nicht durch Gerüche, luftfremde Stoffe oder sonstige hygienisch bedenkliche Abgase beeinträchtigt werden dürfen.

Abluft in RLT-Küchenanlagen

In kommerziell genutzten Küchen werden über die Abluft Emissionen wie Fettbestandteile, Gerüche und sonstige belastete Raumluft abtransportiert. Bei der Gerätekonstruktion ist zu beachten, dass als erstes Bauteil des Abluftwegs ein Fettfangfi lter vorgesehen wird, um die Fettpartikel aus der Luft zu filtern.

Unter dem Abscheidefilter nachgelagert wird eine Wanne (V2A) vorgesehen, um das anfallende Wasser während des Reinigungsprozesses kontrolliert abführen zu können. Ein wesentlicher Aspekt und zwingend zu berücksichtigen ist, dass Ventilatoren mit im Luftstrom liegende Motoren nicht zulässig sind. Die Motoren müssen gekapselt sein und fremdbelüftet werden.

Ergänzend müssen alle Oberfl äche im RLT-Küchenlüftungsgerät so konstruiert und beschaffen sein, dass notwendige und vorgeschriebene Reinigungs- und Wartungsarbeiten leicht durchführbar sind. Aus diesem Grund werden beim Nova-Gerät ausreichend dimensionierte Revisionsöffnungen vorgesehen, die optimal erreichbar sind.

Zuluft in RLT-Küchenanlagen

Die Zuluft dient dazu, die abgeführte Abluft temperiert zu ersetzen und behagliche Temperaturen und Luftfeuchtigkeit im Raum zu erzeugen. Das Gerät ist so zu konstruieren, dass keine zusätzlichen hygienischen Belastungen durch Luftansaugung, -aufbereitung und Verteilung im Arbeitsbereich entstehen. Zur Luftaufbereitung wird im Nova Küchengerät grundsätzlich eine doppelte Filterstufe F9 vorgesehen.

Wartung

Gem. VDI 2052 sind die Komponenten (Filter, Ventilatoren etc.) der Abluftanlage halbjährlich geprüft und gereinigt werden.